Beratungssystematik

Wen beraten wir?

  1. Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen)
  2. Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmern)
  3. Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten)

Beratungsablauf

  1. Erstkontakt und Angebot kostenloses Vorgespräch
  2. Bedarfsermittlung mit Festlegung der Reichweite/Tiefe der Beratung involvierte Mitarbeiter/innen benötigte Daten und Unterlagen Orientierung an gesellschaftspolitischen Entwicklungen
  3. Besprechung von Auftrag, Vertrag und dessen Inhalte (Rücktrittsrechte etc.), Erstellung der Zeit- und Finanzplanung
  4. Durchführung der Beratung mit Darstellung des Beratungsablaufs (Projektplan, Meilensteine, ToDos, u.a.)
  5. Feedback: Besprechung der Ergebnisse und Dokumentation der Beratung
  6. Nachbetreuung und Kundenpflege

Qualitätskontrolle

  1. Festlegung von Qualitätszielen; erforderliche Prozesse und Verantwortlichkeiten; Ermittlung und Bereitstellung der erforderlichen Ressourcen, um die Qualitätsziele zu erreichen; Definition der Anforderungen an Berater bzw. Referenten/innen
  2. Darstellung der Erfolgskontrolle, Abgleich zwischen geplantem Auftrag und Beratungsergebnis
  3. Maßnahmenplanung und Umsetzung Einführung eines Prozesses zur ständigen Verbesserung des Qualitätssicherungssystems